Trainingslager

Am ersten Augustwochenende war es wieder soweit und die Trainingsgruppe der SRG Ludwigsburg hielt ihr alljährliches Trainingslager ab.

Bereits am Donnerstagabend stand die erste Einheit auf dem Programm und die an diesem Abend anwesenden 10 Schiedsrichter versammelten sich um 18:30 Uhr in Bönnigheim.

Jonas und Nicolas oblag es an diesem Abend eine unterhaltsame Trainingseinheit zu gestalten, was diesen auch gelang. Sie hatten sich eine besondere Joggingstrecke mit Schnitzeljagdelementen über knappe 10 Kilometer ausgedacht, bei welcher die Teilnehmer das ein oder andere Mal die falsche Abzweigung wählten. Nach dem anstrengenden Schlussspurt auf den 237 Stufen des Michaelsbergs durften wir uns beim TSV Cleebronn duschen und anschließend ein gutes Abendessen in der vereinseigenen Gaststätte zu uns nehmen. Vielen Dank an dieser Stelle!

Am Freitagmorgen war bereits um 10 Uhr die erste Trainingseinheit auf dem Kunstrasenplatz des SV Poppenweiler angesagt, in welcher uns Robin von der movement area Ludwigsburg 60 min lang ins Schwitzen brachte.

Nach anschließendem selbstgemachten Mittagessen entspannte sich die auf knapp 15 Personen angewachsene Gruppe im Pool. Die zweite Trainingseinheit am Nachmittag forderte alle noch einmal im Ausdauerbereich und der Tag wurde mit einem lehrreichen Assistententraining samt Videoauflösung beendet.

Am Samstag standen eigentlich ebenso zwei Einheiten auf dem Programm, doch nach der morgendlichen Krafteinheit machte das Wetter den eifrigen Trainierenden einen Strich durch die Rechnung.

Spontan entschloss man sich dem nachmittäglichen wfv-Pokalspiel in Hößlinswart unter Leitung unseres Landesligaschiedsrichters Daniel Bechtel beizuwohnen. Anschließend traf man sich um 20 Uhr in Fellbach und verbrachte einen lustigen Abend beim Bowling.

Am abschließenden Trainingstag, dem Sonntag, wurde dann nach der morgendlichen Einheit und anschließendem Poolaufenthalt der krönende Abschluss in einem schweißtreibenden Parcours alles von den Teilnehmern abverlangt.

Nach dem vorzüglichen Abendessen im Schillerhof Marbach fielen alle Teilnehmer in ihr wohlverdientes Bett und  gedachten dem wunderbaren Wochenende.

Schlussendlich möchten wir uns natürlich bei den Trainingsgestaltern bedanken und beim SV Poppenweiler und dem TSV Cleebronn für den reibungslosen Ablauf.

 

Bericht von Felix Günter

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s