wfv-Fortbildungslehrgänge für Jungschiedsrichter

Auch in diesem Jahr durften wieder vielversprechende Jungschiedsrichter die wfv-Fortbildungslehrgänge für Jungschiedsrichter in Ruit besuchen. In diesem Jahr vertraten Sebastiano Squillante und Lasse Hirsch (in der Altersklasse 14-16 Jahre) sowie Alessandro Squillante (16-18 Jahre) die SRG Ludwigsburg und nahmen am Lehrgang teil.

Ein Bericht von Lasse Hirsch:

Am Montagmorgen kamen wir mit ca. 30 anderen Schiedsrichtern gegen 11 Uhr in der Sportschule Ruit an. Nach einer gemeinsamen Begrüßung und dem Mittagessen ging es für uns am Montagnachmittag mit Theorie weiter. Dabei wurden uns die Regeländerungen zur neuen Saison nähergebracht. Außerdem sprachen wir über das Stellungsspiel des Schiedsrichters.

Anschließend ging es in die Fußballhalle, wo verschiedene Leistungsprüfungen der Amateurliga-SR praktisch erklärt und getestet wurden.

Der Abend stand uns erfreulicherweise zur freien Verfügung. Wir kickten noch in der Halle und spielten Beachvolleyball, wobei wir neue Kontakte zu Schiedsrichtern anderer Gruppen knüpfen konnten.

Am Dienstag stand nach dem Frühstück direkt das Pfeifen selbst auf dem Programm. Wir bekamen die Möglichkeit Testspiele der Auswahlmannschaften des wfv im Gespann zu leiten. Vor allem für die Schiedsrichter auf dem Feld war das erste Mal mit Assistenten an der Linie eine großartige Erfahrung. Während man selbst nicht pfiff, wurde den anderen Schiedsrichtern zugeschaut und ihnen später Feedback gegeben.

Nachmittags analysierten wir die Schiedsrichterleistung in einem Chaosspiel (Kaiserslautern vs. Mannheim 2021) und diskutierten, wie man solche Spiele am besten leitet.

Im Anschluss übten wir den diesjährigen Konformitätstest, den die meisten gut bestehen konnten.

Nach dem Abendessen stand noch ein echtes Highlight auf dem Programm. Bundesliga-SR Marco Fritz nahm sich die Zeit uns in der Sportschule zu besuchen. Über eine Stunde stellten wir ihm alle möglichen Fragen, ein sehr interessanter und kurzweiliger Programmpunkt des Lehrgangs.

Am Mittwochmorgen wurde der Lehrgang mit dem Üben des Regeltests begonnen. Dann besuchte uns Jonathan Woldai, Oberliga-SR und Regionallotse. Er erzählte uns eigene Erfahrungen der Schiedsrichterei, gab uns Tipps für künftige Spielvorbereitungen, Beobachtungen und unsere weitere Karriere im Allgemeinen. Danach war der Lehrgang offiziell beendet, für die meisten ging es trotzdem noch gemeinsam zum Mittagessen, um sich das letzte Mal untereinander auszutauschen.

Wir bedanken uns bei unserer SRG für die Chance den Lehrgang zu besuchen. Außerdem beim wfv, sowie den Lehrwarten Svenja Neugebauer und Daniel Benkert für die tolle Organisation und Durchführung des Lehrgangs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s