Absichtliches Handspiel

Kriterien des absichtlichen Handspiels:

unabsichtlich absichtlich

  • Position der Hand/ des Arms
    • keine Vergrößerung der Körperfläche
    • Vergrößerung der Körperfläche
  • Entfernung zwischen Ball und Gegner/ Reaktionszeit
    • kurze Entfernung/ kurze Reaktionszeit
    • große Entfernung/ lange Reaktionszeit
  • Blickrichtung des Spielers
    • Spieler sieht den Ball nicht
    • Spieler sieht den Ball
  • Bewegung Hand/ Ball
    • Ball zur Hand
    • Hand zum Ball
  • Spannung der Hand/ des Arms
    • Hand/ Arm ist locker
    • Hand/ Arm ist angespannt

Das Treffen des Balls mit einem geworfenen Gegenstand, z.B. Schuh oder Schienbeinschoner wird wie ein absichtliches Handspiel gewertet.

⇒ Bei Entscheidung auf absichtliches Handspiel:

Persönliche Strafe:

Ein absichtliches Handspiel erfordert nicht zwingend eine persönliche Strafe, nur in folgenden Situationen:

  • unsportliches Handspiel, Beispiele:
    • zur Unterbindung eines Konters = Verwarnung
    • zum Blocken eines Torschusses = Verwarnung
    • Spieler möchte mit der Hand ein Tor erzielen = Verwarnung
  • Verhinderung eines Tores oder einer klaren Torchance = Feldverweis auf Dauer

Spielfortsetzung:
direkter Freistoß/ Elfmeter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s