Ausflug unserer Passiven

Bericht vom Besuch bei Gärtnerei Kiemle

 

Die erste Veranstaltung 2018 führte uns zur Gärtnerei Kiemle nach Bietigheim-Bissingen.

Den reinen Familienbetrieb gibt es seit 1925 und er baut nur Gemüse für Wiederverkäufer an.

In einer 2 stündigen Führung wurden uns die verschiedenen Anbauweisen von vielen Gemüsekulturen wie Salat, Gurken, Tomaten, Paprika Gewürzen und Kräutern genau erklärt.

In riesigen Gewächshäusern und im Freiland wächst alles unter sauberen und hygienischen Voraussetzungen und bürgt für hohe Qualität.

Um dabei erfolgreich zu sein, müssen frühzeitig die passenden Nützlinge als natürliche Feinde der tierischen Schädlinge eingesetzt werden. Dafür werden die Kulturen täglich genauestens kontrolliert.

Darüber hinaus sind die Hallendächer mit Solarzellen zur Stromerzeugung ausgestattet.

In einem 20.000m³ großen Teich wird Regenwasser für die Bewässerung der Pflanzen gesammelt

Es waren sehr viele Informationen, die uns die heimische Gemüseerzeugung nähergebracht hat und zum Kaufen animieren soll.

Den Abschluss machten wir bei einem Bier oder Kaffee und Kuchen im benachbarten Ausflugslokal Schellenhof.

Alle 25 Teilnehmer erlebten einen schönen und informativen Nachmittag.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s